Was ist Square Dance?

Square Dance ist ein amerikanischer Volkstanz, der aus den europäischen Volkstänzen der Gründungszeit Amerikas entstanden ist. Man tanzt in Gruppen zu je 4 Paaren, die an den Linien eines gedachten Quadrates (=Square) stehen, zu Country- und Westermusik oder auch zu Musical- und Popmelodien. Die Tänze bestehen aus aneinander gereihten Figuren, die ein Caller (Ansager) in immer verschiedenen Kombinationen zu unterschiedlicher Musik callt. Seine Anweisungen gibt der Caller auf englisch. Da man aber nur die Namen der Figuren mit ihrer Ausführung verbinden muss, ist es überhaupt nicht notwendig, perfekt Englisch zu sprechen oder zu verstehen. Eine feste Choreographie gibt es nicht, man lässt sich einfach überraschen, welche Abfolgen sich der Caller überlegt. Heute wird Square Dance auf der ganzen Welt getanzt. Hat man die Figuren erst einmal gelernt, kann man überall auf der Welt tanzen, weil die Figurennamen und die -ausführung weltweit einheitlich sind.

Mainstream

Mainstream ist die Basisform des Square Dance und umfasst 68 Figuren. Keine Angst: im Kurs, der einige Monate dauert, hat man wirklich genug Zeit, damit sich die Figurennamen und die -ausführung im Kopf "festsetzen". Und nicht nur im Kurs, sondern auch danach kann der Square Dance Neuling darauf vertrauen, dass ihm die erfahrenen Tänzerinnen und Tänzer ganz leicht unterstützend zur Seite stehen. Mehr dazu auf Rudi's Homepage.

Bei uns im Club tanzen wir Mainstream freitags von 19:30 bis 20:30 Uhr und anschließend von 20:30 bis 22:00 Uhr im Wechsel mit Plus.

PLUS

PLUS ist nach Mainstream der nächsthöhere Tanzlevel. In einem PLUS-Kurs lernt man 30 zusätzliche Figuren. Der Schwierigkeitsgrad der einzelnen PLUS-Figuren ist nicht unbedingt größer als der von Mainstream-Figuren. Beim PLUS-Tanzen kann der Caller 68 Mainstream-Figuren und 30 Plus-Figuren verwenden. Das klingt heftig, aber auch hier merkt man schnell, dass die neue Herausforderung viel Spaß macht! Mehr dazu auf Rudi's Homepage.

Bei uns im Club tanzen wir PLUS freitags von 20:30 bis 22:00 Uhr im Wechsel mit Mainstream und 1x im Monat am ersten möglichen Sonntag von 19:00 bis 21:00 Uhr.

A 1

Wenn man die Mainstream- und PLUS-Figuren gut beherrscht, dann kann man weitere Figuren aus dem Advanced Programm (A1 und A2) lernen. Unter den 45 A1-Figuren befinden sich auch einige mit komplexeren Abläufen und es gibt neue Formationen. Natürlich geschieht auch dieses Lernen nicht "im stillen Kämmerlein", sondern in einem speziellen Kurs, in dem genug Zeit zum Üben ist. Beim A1 Tanzen können alle Mainstream-, PLUS- und A1-Figuren zur Anwendung kommen. Entsprechend groß sind die Anforderungen an den Caller und an die Tänzerinnen und Tänzer. Auch hier gilt: solch ein Abend verlangt eine gehörige Portion an Konzentration, gibt aber hinterher ein ganz gutes Gefühl! Mehr dazu auf Rudi's Homepage.

Bei uns im Club tanzen wir A1 2x im Monat sonntags von 19:00 bis 21:00 Uhr, sofern sich genügend Tänzerinnen und Tänzer bis spätestens 1 Woche vorher angemeldet haben.

Aktuelles

Die Sonntag-Termine finden ab 18.06.2017 in der Regel im Zenja-Saal statt (siehe Terminplan)!

Das A1-Training am 25.06.2017 fällt leider aus!

Bannerstealing ist geplant für den 30.06.2017. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme! Meldet euch bei Charly!

Nicht vergessen: Sommerfest bei Christine in Olching am 15.07.2017!